News

18.08.2017

Weniger Bürokratie für Mini-Projekte

Die Durchführung eines INTERREG-Projektes geht in manchen Fällen mit hohen Anforderungen an die Administration und Belegführung einher. Immerhin werden Steuergelder eingesetzt, und deren korrekte Verwendung muss sichergestellt sein. Der grenzüberschreitende Charakter führt manchmal dazu, dass deutsche, niederländische und europäische Regelungen parallel bestehen. Die Partner des Programms (die beteiligten Ministerien, Provinzen und Euregios) setzen sich zusammen […]

mehr

26.07.2017

Fördermöglichkeiten für KMU dank INTERREG Deutschland-Nederland

Projekteinstieg fortlaufend möglich Fördermöglichkeiten für KMU dank INTERREG Deutschland-Nederland euregio rhein-maas-nord/Euregio Rhein Waal. Das INTERREG-Programm „Deutschland-Nederland“ fördert innovative Projekte von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und anderen Organisationen. Einige Projekte im südlichen Programmgebiet (Euregio Rhein-Waal und euregio rhein-maas-nord) verfügen über offene Teile. Das bedeutet, dass kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) fast jederzeit einsteigen können. Dabei haben sie entweder […]

mehr

19.07.2017

Deutsche Rentenversicherung am 8. September bei der Sprechstunde in Venlo

Die nächste Sprechstunde für Grenzpendler ist am 8. September von 9.00 bis 12.00 Uhr bei dem UWV-Werkbedrijf in Venlo. Einmal im Jahr ist die Deutsche Rentenversicherung für die Beratung zur Rente bei der Sprechstunde anwesend, dieses Jahr am 8. September in Venlo. Diese ist ebenfalls die erste Sprechstunde nach den Sommerferien. In Roermond ist die […]

mehr

05.07.2017

INTERREG-Ausschuss genehmigt drei deutsch-niederländische Projekte

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der euregio rhein-maas-nord INTERREG-Ausschuss genehmigt drei deutsch-niederländische Projekte In seiner Sitzung im Rathaus der Stadt Roermond (NL) hat der INTERREG-Ausschuss der euregio rhein-maas-nord am 28. Juni 2017 drei deutsch-niederländische Kooperationsprojekte genehmigt. Damit fließen ca. 75.000 € an Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung direkt an Vereine, Behörden und Unternehmen, die […]

mehr

29.06.2017

Grenzüberschreitende Innovationsprojekte für nachhaltige Entwicklung

INTERREG-Lenkungsausschuss beschließt drei neue Projekte in der euregio rhein-maas-nord. Am 20. Juni 2017 hat der INTERREG-Lenkungsausschuss in der euregio rhein-maas-nord drei innovative, deutsch-niederländische Projekte beschlossen, die in Kürze starten werden. Das Gesamtvolumen der drei Projekte beträgt zusammen gut 8,5 Millionen Euro, wovon die Hälfte aus EU-Mitteln beigesteuert wird. Thematisch sind die neuen Projekte breit gefächert: Selbstreinigende […]

mehr

28.06.2017

Gemeinsame Website GrenzInfoPunkte: Alles, was Grenzgänger wissen müssen

Die neue Website www.grenzinfopunkt.eu ist online und informiert Grenzgänger mit Wohnsitz in den Niederlanden, Belgien oder in Deutschland, die in einem Nachbarland arbeiten. Diese Website wurde für alle GrenzInfoPunkte erstellt und verweist auf den nächstgelegenen GrenzInfoPunkt, bei dem man sich persönlich beraten lassen kann. Außerdem bietet sie Informationen zum Arbeiten, Wohnen und Studieren jenseits der […]

mehr

22.06.2017

Eröffnung Naturtheater Maas-Schwalm-Nette

Am Samstag, den 17. Juni wurde das Naturtheater Maas-Schwalm-Nette in den Schlossgärten von Arcen eröffnet. Das Naturtheater Maas-Schwalm-Nette ist Bestandteil des INTERREG V A-Projektes Kulturgeschichte digital. Unsere Mitarbeiter Anne Pütz und Vincent Schraven waren bei der Eröffnung dabei. Anne Pütz: „Die Alltagswelt verlassen und eintauchen in die fabelhafte Welt der Klabauter, Kräuterhexen und griechischen Götter! […]

mehr

01.06.2017

Ab Juni zwei neue INTERREG V A-Projekte in der euregio rhein-maas-nord

D-NL-HIT und STRASUS unterstützen die nachhaltige Entwicklung in der Region Mönchengladbach/euregio rhein-maas-nord. Am 1. Juni 2017 sind in der euregio rhein-maas-nord zwei neue INTERREG V A-Projekte gestartet mit Gesamtkosten in Höhe von knapp 12,4 Mio. Euro. Davon kommen rund 5,75. Mio Euro aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Die deutsch-niederländischen Projekte STRASUS (Strategic […]

mehr

04.05.2017

Horst aan de Maas – Spitzenstellung in den Niederlanden in Bezug auf Mülltrennung

Am Mittwoch, den 3. Mai, wurde während der Sitzung des People-to-People Ausschusses eine Präsentation über Mülltrennung in Horst aan de Maas gehalten. Gemeinden in den Niederlanden haben den gesetzlichen Auftrag Abfall von Bürgern zu sammeln und zu verarbeiten. Die Unternehmen sind für die Entsorgung des Abfalls selbst verantwortlich. Was stellt sich heraus? Horst aan de […]

mehr