Kurz vorstellen: Praktikant Steffen Strohmenger

Mein Name ist Steffen Strohmenger. Zur Zeit absolviere ich ein sechswöchiges, studienbegleitendes Praktikum bei der euregio rhein-maas-nord in Mönchengladbach. Während dieser Zeit, wohne ich wieder in meiner Heimatstadt Krefeld.

Dort bin ich auch aufgewachsen, weshalb ich die Region und das Grenzgebiet, die Menschen und Gepflogenheiten schon seit meiner Kindheit kenne. In meiner Schulzeit hatte ich außerdem das Glück, mehrere Jahre am Niederländisch-Unterricht und auch an zwei Schüler-Austauschprogrammen teilzunehmen. Momentan studiere ich Political and Social Studies und Öffentliches Recht an der Julius-Maximilians Universität in Würzburg (Bayern), wo ich demnächst mit einem Bachelor abschließen werde. Da mein dortiger Schwerpunkt Europaforschung und Internationale Beziehungen sind, haben mich seit jeher auch die deutsch-niederländischen Beziehungen interessiert. Dies alles, und vor allem die Redensart, die Euregios seien das ,,Europa im Kleinen“, hat mich zu einem Praktikum bei der euregio-rhein-maas-nord motiviert. Während dieses Praktikums möchte ich einen Einblick über die Arbeitsweise eines grenzüberschreitend arbeitenden Zweckverbandes bekommen. Vor allem aber hoffe ich, einen Mehrwert für die mir am Herz liegende Region und die deutsch-niederländischen Beziehungen leisten zu können.

Wir, die euregio rhein-maas-nord wünschen dir viel Spaß und Erfolg!

Bis zu 25.000 Euro für kleine grenzüberschreitende Projekte

Um das Beantragen von INTERREG-Mitteln für kleinere Vorhaben zugänglicher zu machen, hat die euregio rhein-maas-nord, in Abstimmung mit den anderen deutsch-niederländischen Euregios und INTERREG-Partnern, auch für die Förderperiode INTERREG V eine Möglichkeit geschaffen, über die Vorhaben mit bis zu 25.000 Euro an Fördermitteln unterstützt werden können. Der Aufwand für den Projektantragsteller wurde dabei gegenüber INTERREG IV spürbar vereinfacht. Einander kennen, verstehen und vertrauen ist essenziell für die grenzüber-
schreitende Zusammenarbeit. Kleinprojekte zur Unterstützung der Netzwerkbildung haben daher eine große Bedeutung. Wenn Sie eine grenzüberschreitende Projektidee oder Fragen zum People to People Projekt haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unseren Projektkoordinatoren auf!

Für weitere Informationen können Sie hier auch unsere Infobroschüre herunterladen.

euregio-Xperience: grenzüberschreitende Chancen für Fachkräftenachwuchs

euregio-Xperience ist ein Projekt der euregio rhein-maas-nord, das Auszubildenden die Chance bietet, den Arbeitsmarkt im Nachbarland kennenzulernen. Für Berufskollegs in Deutschland und MBO’s (Middelbaar Beroepsonderwijs) in den Niederlanden bietet dieses INTERREG V A-Projekt viele Möglichkeiten an. Auf deutscher Seite besonders gefragt sind zum Beispiel Niederländisch-Schnupperkurse, mit denen Schüler auf ein mögliches Praktikum im grenznahen Ausland vorbereitet werden. In der niederländischen Grenzregion dagegen gibt es viele Interessenten an Praktika bei den deutschen Nachbarn. Neben Sprachkursen, interkulturellen Workshops, Bewerbungstrainings und Beiträgen von Unternehmern als Gastdozenten bietet euregio-Xperience vor allem Hilfe bei der Vermittlung von Praktikumsbetrieben an – natürlich grenzüberschreitend. Dadurch leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag, um grenzüberschreitend Unternehmen und Berufsschulen miteinander zu vernetzen. Hier geht es zum Download des Info-Flyers.