Chancen für Unternehmen

Die Erfahrungen aus dem Projekt haben gezeigt, dass Unternehmen begeistert sind, Schüler aus dem Nachbarland aufzunehmen. Im Laufe des Jahres werden mehrere Firmenbesuche organisiert, bei denen sich Unternehmen präsentieren, einen Rundgang machen und z.B. freie Stellen anbieten können. Für Unternehmen, die offen sind für die Aufnahme von Praktikanten aus dem Nachbarland, vermittelt das Projekt zwischen Schüler, Schule und Unternehmen, um ein geeignetes Match zu finden.

Darüber hinaus vermitteln die Projektmitarbeiter zwischen Schulen und Unternehmen, wenn es darum geht, Gastdozenten aus der Wirtschaft oder der beruflichen Praxis zu gewinnen. Auf diese Weise können sich die Schülerinnen und Schüler am Standort der Schule über den Stand der Dinge in einem Unternehmen oder einer Organisation auf der anderen Seite der Grenze informieren. Gleichzeitig bietet dies Gastdozenten die Möglichkeit, das Unternehmen oder die Organisation bei potenziellen zukünftigen Mitarbeitern aus dem Nachbarland gut zu positionieren. Gastdozenten wird eine mögliche Kostenerstattung angeboten.