Erfahrungen von Praktikanten

„Alles hier ist viel lockerer als bei uns in Deutschland“, sagt Stefan. Er hat bei einem kleinen IT-Start-Up-Unternehmen in der Innenstadt von Venlo ein vierwöchiges Praktikum gemacht. Zuvor hatte er einen zehnstündigen Niederländisch-Schnupperkurs am Berufskolleg Mönchengladbach Volksgartenstraße belegt, um für sein kleines Abenteuer gewappnet zu sein. „Dabei habe ich neben der Sprache auch viel über Land und Leute sowie über die Kulturunterschiede in der Arbeitswelt gelernt.“ Marie hat zwei Wochen bei der Stadt Venlo gearbeitet und weiß aus der Praxis, dass das Arbeitsklima in den Niederlanden anders als in Deutschland ist: „Hier arbeitet man mehr im Team und man hat das Gefühl, nicht nur Angestellter zu sein, sondern ein Mitarbeiter im wahrsten Sinne des Wortes.“ Bedeutet: Jeder hat das Recht, seine Meinung zu sagen, auch wenn diese nicht zwangsläufig immer der Mehrheit oder der des Chefs entspricht. ‚Overlegcultuur‘ nennen die Niederländer das, und diese offene Art, zu diskutieren mag für viele Deutsche ein bisschen unstrukturiert wirken. Einfach mal eintauchen, mitmachen, erleben und Erfahrungen sammeln!