Ministerpräsidenten engagieren sich für grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Am 19. November haben diverse Mitglieder der niederländischen und Nordrhein-Westfälischen Regierungen sich getroffen und haben verschiedenes beschlossen zu Themen die wichtig sind für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Beide Regierungen haben unter anderem sich positiv geäußert über eine nachhaltige Finanzierung der GrenzInfoPunkte.

Geschäftsführer der euregio rhein-maas-nord Andy Dritty, hatte im Nachgang der Regierungskonsultation auch persönlich die Gelegenheit mit dem niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte zu sprechen.