Vier neue „People-to-People“ Projekte wurden genehmigt

Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr genehmigen Vertreter der euregio rhein-maas-nord
grenzüberschreitende deutsch-niederländische Projekte und machen so die Europäische Union für Bürger in der Grenzregion spürbar. Insgesamt ungefähr 75.000 € aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) fließen damit an insgesamt vier Projekte in den Bereichen Wandern, Musik, Soziales und Geschichte. Alle Projekte haben gemeinsam, dass sie direkt den Bürgern in der Region zu Gute kommen.

 

Grenzenloses wandern entlang der Rur

Die Verbindung der Wander-Netzwerke in den Gemeinden Wassenberg und Roerdalen ist das Ziel der Zusammenarbeit der Stichting Routebureau Noord- en Midden-Limburg, Stichting VVV Midden-Limburg, der Gemeinde Roerdalen und der Stadt Wassenberg. Dazu gehört neben der Ergänzung des Informationsangebots  bezüglich der Wanderwege und der Entwicklung von interessanten Themenrouten zum Beispiel auch die Realisierung einer Brücke über den Rodebach in der Gemeinde Roerdalen.

 

 

Musik öffnet Türen

Im Projekt “Euregio in Tune” geben das ECI Cultuurfabriek Roermond und das Kulturzentrum ZAKK Düsseldorf jungen deutschen und niederländischen Musikern die Chance, ihr Können auch dem Publikum im Nachbarland zu präsentieren. Eine binationale Marketingkampagne soll den jungen Künstlern dabei helfen, das Publikum im Nachbarland für sich zu gewinnen.

 

 

75 Jahre Freiheit

Auf Initiative der Stichting Peel Maas Niers wird unter Mitarbeit der Stadtarchive Krefeld, Geldern, Venlo und des Museum Schloss Rheydt untersucht, wie sich die Städte Krefeld, Geldern, Venlo, Venray, Nimwegen, Kempen, Straelen, Kleve, Mönchengladbach und Wachtendonk nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt haben. Die Ergebnisse werden in einer Ausstellung visualisiert, die die Bürger dieser Städte dazu bewegen soll, ihre Heimatstädte bewusster zu betrachten und zu verstehen.

 

 

Ideenwerkstatt

Die Gemeinden Peel en Maas und Niederkrüchten laden die in ihren und in benachbarten Gemeinden ansässigen Verein zu einem kreativen Thinktank ein mit dem Ziel grenzüberschreitende Partnerschaften zu schließen.

 

 

Das INTERREG VA Rahmenprojekt „People-to-People“

Alle der obengenannten Initiativen bewirken grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Aus diesem Grund können sie im Rahmen des themenübergreifenden europäischen INTERREG-Projektes „People-to-People“ der euregio rhein-maas-nord gefördert werden. So können grenzüberschreitende Initiativen auf eine unkomplizierte und schnelle Art unterstützt werden und die Gelder aus dem EFRE kommen den Bürgern im Grenzgebiet unmittelbar zu Gute.

 

Zuschüssekönnen ganzjährig beantragt werden

Für grenzüberschreitende Vorhaben am Niederrhein und in Nord- und Mittellimburg
können bei uns kontinuierlich europäische Fördermittel zur Unterstützung der
deutsch-niederländischen Zusammenarbeit beantragt werden. Wir informieren Sie
gerne über die Fördermöglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.