Stellen

Mitarbeiter für den GrenzInfoPunkt Mönchengladbach (m/w/d) - Teilzeit (0,5 - 0,75 fte)

Sie sind ein Organisationstalent und möchten Menschen bei komplexen Fragestellungen helfen? Sprechen Sie Deutsch und Niederländisch? Und Sie geraten bei Briefen vom Finanzamt, der Deutschen Rentenversicherung und anderen Behörden nicht in Panik? Wenn Sie im Gegenteil Spaß daran haben, Neues zu lernen und unterstützt von uns Ihr Wissen über die Sozialversicherung und Einkommensteuer zu vertiefen, dann ist diese Stelle genau das Richtige für Sie!

Der GrenzInfoPunkt in Mönchengladbach sucht zum 01.02.2023 oder später eine/n Mitarbeiter/in, der/die zunächst das Beraterteam unterstützt und schrittweise in die Rolle des Beraters/der Beraterin hineinwächst. Wir bieten ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit flexiblen Arbeitszeiten. Eine 0,5 fte Stelle umfasst bei uns 19,5 Stunden pro Woche.

Die euregio rhein-maas-nord (rmn) hat ihren Sitz in Mönchengladbach und setzt sich seit 1978 dafür ein, dass die europäische Integration für die Menschen in der Grenzregion Wirklichkeit wird. Wir sind eine deutsch-niederländische öffentlich-rechtliche Organisation mit 34 Mitgliedern nach deutschem Recht (öffentlicher Dienst) und haben derzeit ca. 20 MitarbeiterInnen. Das attraktive Arbeitsgebiet umfasst Großstädte wie Mönchengladbach, Krefeld, Venlo und Roermond sowie eher ländliche Gemeinden in Nord- und Mittellimburg und am Niederrhein. Der GrenzInfoPunkt (GIP) ist eine selbständig arbeitende Unterabteilung innerhalb der euregio rhein-maas-nord und beschäftigt neben Ihnen 3 weitere MitarbeiterInnen. Der GIP ist die erste Anlaufstelle für Unternehmen und Bürger, die im Nachbarland leben, arbei-
ten oder studieren (wollen), und informiert sie über grenzüberschreitende Sozialversicherungs- und Steuerfragen.

Ihre Aufgaben

  • Administrative Unterstützung – Beantwortung von Telefonanrufen und Terminvereinbarungen, Verwaltung unserer Social-Media-Accounts; Erstellung von Informationsmaterial/Broschüren
  • Organisation und Betreuung von Sprechstunden und grenzüberschreitenden Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen auf beiden Seiten der Grenze (z. B. Finanzbehörden, Arbeitsagenturen, Jobcenter, UWV, Krankenkassen, SVB, Rentenversicherung)
  • Nach einer intensiven Einarbeitungszeit und der Teilnahme an verschiedenen Netzwerkveranstaltungen und Fortbilldungen: Information von Bürgern und Unternehmen über das Leben, Arbeiten, Studieren und Wirtschaften auf der anderen Seite der Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden (telefonisch, online, persönlich). Die Beratung erfolgt häufig individuell, aber auch im Rahmen von Informationsveranstaltungen.
  • Verwaltung und Erfassung von Beratungsfällen in einer Datenbank
  • Zusammenarbeit in verschiedenen Arbeitsgruppen und gemeinsame Kommunikation mit den anderen GrenzInfoPunkten im deutsch-niederländisch-belgischen Grenzgebiet (siehe auch: www.grenzinfo.eu)

Ihr Profil

  • gute Kenntnisse der deutschen und niederländischen Sprache in Wort und Schrift
  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studium, mindestens HBO Arbeits- und Denkniveau (von Vorteil: Ausbildung in z.B. Sozialversicherungs- oder Steuerrecht, Recht, Arbeitsrecht, Europastudien, Niederlande-Deutschland-Studien).
  • Aktuelle Kenntnisse des Steuer-, Sozialversicherungs- und Rentenrechts in den Niederlanden und/oder Deutschland oder die Fähigkeit und Bereitschaft, sich die entsprechenden Kenntnisse anzueignen.
  • Sie zeigen Eigeninitiative und sind in der Lage, selbständig zu arbeiten (viel Freiheit, viel Flexibilität)
  • Gleichzeitig verfügen Sie über ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeiten (das GIP-Team arbeitet eng zusammen und tauscht viele Informationen untereinander aus)
  • Große Bereitschaft zur Weiterentwicklung/Schulung, da sich die Rechtslage für Grenzpendler/Grenzgänger jederzeit ändern kann
  • Erfahrung mit / Interesse an grenzüberschreitender Zusammenarbeit ist von Vorteil
  • Hoher Grad an Kundenorientierung
  • Führerschein erforderlich

Wir bieten

Eine interessante, junge Organisation, die sich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit verschrieben hat

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten (nach Absprache) und Arbeitsorte, soweit es die Anforderungen der Stelle erlauben
  • Sozialleistungen nach den Vorschriften des öffentlichen Dienstes, z.B. Betriebsrente (RZVK) für Arbeitnehmer
  • Ein angemessenes Gehalt, je nach Qualifikation und Erfahrung gemäß des TVöD VKA (deutscher Tarifvertrag für die kommunale Verwaltung); Entgeltgruppe abhängig von Erfahrung und Qualifikation zwischen 9 und 11.

Bei der euregio sind alle Stellen gemäß § 14(2) TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz) zunächst auf ein Jahr befristet.
Mehr über uns und unsere Tätigkeitsbereiche erfahren Sie unter

www.euregio-rmn.eu und
www.grenzinfopunkt.eu/rmn

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an Maike Hajjoubi
(maike.hajjoubi@euregio-rmn.de).

Sie können Ihre Bewerbung bis zum 27.01.2023 einreichen.
Bitte beachten Sie, dass die Reisekosten für Vorstellungsgespräche nicht erstattet werden